Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Geschwindigkeitskontrollen auf der B 26 – Elf Fahrzeugführer müssen mit Fahrverboten rechnen – Spitzenreiter mit 177 km/h

Darmstadt (ots) - Erneut haben Beamte der Verkehrsdienstes Darmstadt am Donnerstag (09.09.04) Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Die Notwendigkeit dieser Kontrollen wird durch das Ergebnis der Messungen belegt. Elf Fahrzeugführer überschritten die erlaubte Geschwindigkeit von 100 km/h um mehr als 40 km/h, wurden angezeigt und müssen nun mit einem Bußgeldbescheid und einem Fahrverbot von einem Monat rechnen. Zwei Monate Fahrverbot und ein Bußgeld von 275 Euro erwarten den unrühmlichen Spitzenreiter der Messung, der in Fahrtrichtung Darmstadt mit 177 km/h an den Beamten vorbeiraste. Über dreihundert weitere Kraftfahrzeugführer wurden im Zuge der Messungen mit überhöhter Geschwindigkeit gemessen, 91 Fahrer dabei im Bereich zwischen 121 und 140 km/h. Diese Fahrer werden nun Post von der Bußgeldstelle erhalten und mit einem Eintrag im Verkehrszentralregister rechnen müssen. Die anderen Fahrer werden in den nächsten Wochen schriftlich verwarnt und mit einem Verwarnungsgeld konfrontiert werden. Die Kontrollen zur Bekämpfung einer der Hauptunfallursachen werden auch in den nächsten Tagen und Wochen fortgesetzt. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Ferdinand Derigs Telefon: 06151-969 2401 Fax: 06151-969 2405 Email: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: