Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: In Darmstädter Wohnungen festgenommen
Zwei Männer gestehen Raubüberfall auf Einkaufsmarkt
Beute für Drogen schnell verbraucht

    Darmstadt (ots) - Der Raubüberfall auf den Babenhäuser Einkaufsmarkt, bei dem – wie berichtet – am 1.9.2004 zwei zunächst unbekannte Männer 1.200 Euro erbeutet hatten, ist aufgeklärt. Die Polizei hat am Donnerstag einen 34- und einen 38-Jährigen in ihren Darmstädter Wohnungen festgenommen. Inzwischen haben die drogenabhängigen Beschuldigten Geständnisse abgelegt. Mit dem geraubten Geld hatten sie Drogen gekauft. Insofern war die Beute sehr schnell verbraucht. Ob das Duo für weitere Straftaten in Betracht kommt, wird derzeit noch geklärt.

    Beide Männer sind für Polizei und Justiz schon längst keine Unbekannten mehr. Der 34-Jährige ist bereits in 28 Fällen – überwiegend wegen Eigentumsdelikten – registriert. Der Ältere war bisher in 29 Fällen – darunter auch vier Raubüberfälle auf Banken und Sparkassen – auffällig.

    Ins Visier der Ermittler gerieten die beiden Männer am Donnerstag. Noch am selben Nachmittag und späten Abend erfolgten die Festnahmen. Inzwischen sind die Beschuldigten in Untersuchungshaft, nachdem die Staatsanwaltschaft Haftbefehl beantragt hatte und der Richter dem Ersuchen folgte.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410
Fax: 06151-969-2405
Email: karl.kaerchner@polizei.hessen.de



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: