Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Mit über 200 km/h geflüchtet – Schwerpunktaktion Zweiräder

Darmstadt (ots) - Mit über 200 km/h ist am Dienstagmittag (07.09.04) ein Motorrad- Fahrer nach einer Geschwindigkeitsmessung auf der Bundesstraße 3 in Richtung Eberstadt und anschließend weiter in Richtung Pfungstadt vor der Polizei geflüchtet. Hier verloren die Beamten das Fahrzeug und dessen Fahrer aus den Augen. Das Fahrzeug war zuvor mit 157 km/h – erlaubt sind maximal 100 km/h – gemessen worden und dann mit teilweise nach oben gebogenen Kennzeichen geflüchtet. Anhaltezeichen wurden von dem Fahrer missachtet. Trotz der gefährdenden Fahrweise und den nach oben gezogenen Kennzeichen gelang es den Beamten aber, das amtliche Kennzeichen des Kraftrades abzulesen. Ermittlungen gegen den noch nicht angetroffenen Fahrer wegen Straßenverkehrsgefährdung und Kennzeichenmissbrauchs - beides sind Straftaten, die zum Entzug der Fahrerlaubnis führen können - wurden durch die Beamten eingeleitet. Dieser Vorfall war das herausragende Ereignis im Zusammenhang mit Schwerpunktkontrollen von Zweirädern der Direktion Verkehrssicherheit/Sonderdienste. Zahlreiche Geschwindigkeits- verstöße, eine der Hauptunfallursachen bei Zweiradfahrern, waren durch die Beamten im Rahmen der Kontrollen u.a. auch in Darmstadt und im Landkreis Darmstadt-Dieburg, festgestellt worden. Fünfzehn festgestellte Verstöße lagen dabei im Verwarnungsgeldbereich und konnten mit einer entsprechenden Belehrung vor Ort erledigt werden, bei neun weiteren Fahrern waren Verstöße festgestellt worden, die zur Einleitung eines Bußgeldverfahrens und einem Eintrag in das Verkehrszentralregister führen werden. Auch in den kommenden Wochen werden die Beamten ihre Schwerpunktaktionen „Kontrolliert und sicher“ fortsetzen. Dabei gilt insbesondere den Zweiradfahrern ein besonderes Augenmerk.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
Email: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: