Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Benzindiebstahl mit hohem Schaden

    Darmstadt (ots) - Darmstadt. In der Nacht zum Montag, 16. August 2004, hebelten unbekannte Täter, vermutlich mit einem Schraubendreher, an einem schwarzen Opel-Vectra-Kombi mit Mainzer Kennzeichen, zunächst die Tankklappe auf. Danach wurde der Tankverschluss gewaltsam entfernt und anschließend mit dem Schraubendreher oder sonstigem spitzen Gegenstand in den Tank eingestochen. Dieser befindet sich am Unterboden im Bereich unter der hinteren rechten Fahrzeugtür. Durch den zuvor entfernten Tankverschluss, floss offensichtlich das Benzin schneller heraus.

    Der Schaden (Benzin, Tank, Klappe und Verschluss) wird auf mehrere Hundert Euro (oder mehr) geschätzt, da der Tank komplett erneuert werden muss. Benzindiebstähle sind in letzter Zeit häufiger gemeldet worden, diese Arbeitsweisen mit der Zerstörung des Tanks sind in Darmstadt jedoch bisher seltene Ausnahmetaten.

    Sachdienliche Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Südhessen, Tel. 06151/969 3030.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Heiner Jerofsky
Telefon: 06151-969-2400
Fax: 06151-969-2405
Email: heiner.jerofsky@polizei.hessen.de



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: