Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Gefahrgut-LKW aus dem Verkehr gezogen

    Darmstadt (ots) - Pfungstadt. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle des Darmstädter Verkehrsdienstes auf der Autobahn A 5, in Höhe Pfungstadt, wurde am Donnerstag (12. August 2004) ein Lkw mit Gefahrgut (Farben und Lacke) aus Langen kontrolliert, der von einem 40-jährigen Mann aus Maintal gefahren wurde. Dieser gab den kontrollierenden Beamten zunächst einige Rätsel auf.

    Bei der Kontrolle der Tachoscheiben wurde festgestellt, dass am Kontrollgerät offensichtlich manipuliert worden war. Darüber hinaus war der TÜV-Stempel auf dem Fahrzeugschein gefälscht, eine Erlaubnisurkunde für den Güterverkehr lag nicht vor und die erforderliche Versicherung für den Gütertransport war auch nicht abgeschlossen. Daneben befand sich der Lkw in einem technisch so desolaten Zustand, dass das Fahrzeug zum Technischen Überwachungsverein Darmstadt (TÜV) geschleppt werden und dort wegen zahlreichen technischen Mängel sofort entstempelt werden musste.

    Auf den 40-jährigen Fahrer und seinen 41-jährigen Chef kommen jetzt eine größere Anzahl Anzeigen wegen Urkundenfälschungen, Fälschung technischer Aufzeichnungen, Verstöße gegen die Gefahrgutverordnung und die Straßenverkehrszulassungsordnung zu.

    Die Kontrollen des gewerblichen Personen- und Güterverkehrs insbesondere der Gefahrguttransporte werden fortgesetzt.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Heiner Jerofsky
Telefon: 06151-969-2400
Fax: 06151-969-2405
Email: heiner.jerofsky@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: