Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: „Schwarzbader“ zur Nachtzeit – Polizei kontrolliert stärker

    Darmstadt (ots) - Mühltal, Ober-Ramstadt. In der Nacht zum Montag, 2. August 2004, wurden bei Kontrollen der Freibäder in Mühltal und Ober-Ramstadt jeweils Gruppen von Jugendlichen „Schwarzbadern“ festgestellt. Die Polizei hat von den Jugendlichen die Personalien festgehalten und sie belehrt, dass sie u. U. mit einer Anzeige wegen Hausfriedensbruch rechnen müssen. Die Polizei hat seit dem Vorfall in der Nacht zum Montag, 26. Juli 2004, die Kontrollen verstärkt. Damals hatten unbekannte Täter im Freibad der Stadt Ober-Ramstadt, gewütet. Es wurden mehrere Mülltonnen und Standaschenbecher ins Schwimmbecken geworfen. Das Wasser wurde dadurch stark mit Abfällen und Unrat verschmutzt. Die Stadt hat vorsorglich eine Wasserprobe entnommen, um Grad und Schädlichkeit der Verunreinigung festzustellen. Das Freibad muss für einige Tage geschlossen werden (wir haben darüber berichtet).

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Heiner Jerofsky
Telefon: 06151-969-2400
Fax: 06151-969-2405
Email: heiner.jerofsky@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: