Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Autofahrer bei Polizeikontrolle festgenommen
Diebesgut im Fahrzeug
Beifahrer floh
Polizeiaktion an der B 449 sorgte für zahlreiche Nachfrage

    Darmstadt (ots) - Mühltal. Die Polizei hat am frühen Freitagmorgen in Mühltal möglicherweise Autoaufbrüche verhindert. Sie nahm kurz vor 04.00 Uhr in der Waldstraße im Ortsteil Trautheim einen 29 Jahre alten, in Frankfurt wohnenden Moldawier, aus seinem Auto heraus fest. Der Mann war in einem Opel Astra einer Ober-Ramstädter Polizeistreife aufgefallen und sollte kontrolliert werden. Die ersten Versuche scheiterten, da der Fahrer sämtliche Anhaltezeichen missachtete. Nach einigen Fahrmanövern gelang es den Polizisten, das Auto zu stoppen und den 29-Jährigen festzunehmen. Im Fahrzeug fanden die Beamten ein gestohlenes Handy, Brecheisen, Hammer und Universalwerkzeug sowie zwei Rucksäcke mit CD-Wechslern und Autoradios. Diese Geräte stammen offensichtlich aus Aufbrüchen. Lokale Tatorte konnten bislang nicht gefunden werden. Der Festgenommene ist bei der Polizei kein Unbekannter mehr. Er war bisher in elf Fällen auffällig, darunter auch wegen Autoaufbrüchen. Vom August des vergangenen Jahres bis Anfang 2004 verbüßte er eine Freiheitsstrafe.

    Bei der Festnahme gelang es einem noch nicht identifizierten zweiten Mann, aus dem Auto in ein angrenzendes Waldgebiet zu fliehen. Die Fahndung nach ihm blieb bisher erfolglos. Dieser Unbekannte soll ca. 20 Jahre alt sein, ist etwa 1,90 Meter groß und hat schwarze Haare. Bekleidet war er mit schwarzer Hose und dunklem Hemd. Er soll Osteuropäer sein. Der festgenommene Moldawier konnte zur Identifizierung seines Beifahrers bisher keinen nennenswerten Beitrag liefern.

    Die Fahndung nach dem Unbekannten sorgte am Freitagmorgen bei zahlreichen Autofahrern, Bewohnern und Passanten für hohe Aufmerksamkeit. Ein starkes Polizeiaufgebot an verschiedenen Stellen entlang der B 449, benachbarten Straßen und ein über Mühltal – Trautheim – Traisa stehender Polizeihubschrauber ließen die Telefone bei der Polizei und den Medien nicht stillstehen. Alle besorgten Anrufer konnten beruhigt werden.

    Der 29-Jährige wurde am Freitag dem Haftrichter vorgeführt. Die Staatsanwaltschaft hatte inzwischen Haftbefehl beantragt. Die Ermittlungen und die Fahndung dauern an. Bleibt noch zu erwähnen, dass der Astra nicht versichert war.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410
Fax: 06151-969-2405
Email: karl.kaerchner@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: