Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Fünf mutmaßliche Fahrzeugdiebe und –aufbrecher festgenommen

    Darmstadt (ots) - Darmstadt. Am Donnerstag, 29. Juli 2004, gelang der Kriminalpolizei (Fachkommissariat K 21/22 und Arbeitsgemeinschaft 10+) zunächst die Festnahme von drei jungen Männern, die nach umfangreichen Ermittlungen seit längerer Zeit in Verdacht stehen in Darmstadt und Umgebung Fahrzeuge zu stehlen. Es handelt sich um einen 15-jährigen Deutschen und einen 16-jährigen Türken, beide wohnen in einem Kinderheim im Landkreis. Der dritte Festgenommene ist ein 21- jähriger Deutscher aus Darmstadt. Das Trio steht im Verdacht seit November 2003 bis zu ihrer Festnahme zahlreiche Fahrzeugdiebstähle in Darmstadt und Mühltal begangen zu haben. Ihnen können bis jetzt drei Pkw-Diebstähle in Darmstadt und Mühltal, ein Rollerdiebstahl in Mühltal, zwei versuchte Pkw-Diebstähle und zwei Diebstähle aus Fahrzeugen nachgewiesen werden. Die amtsbekannten jungen Männer wurden nach Wohnungsdurchsuchung, ED-Behandlung und Vernehmung nach Hause entlassen.

    Ebenfalls am Donnerstag, 29. Juli 2004, gegen 04.30 Uhr, wurden durch Beamte des K 21/22 im Rahmen von Observationsmaßnahmen im Darmstädter Martinviertel ein amtsbekannter 17-jähriger Pole aus Darmstadt und ein amtsbekannter 18-jähriger Deutscher aus Darmstadt auf frischer Tat festgenommen. Sie hatte gerade versucht Fahrzeuge in der Ruthsstraße, Arheilger- und Barkhausstraße aufzubrechen. Beide standen offensichtlich unter Drogeneinfluss. Bei Wohnungsdurchsuchungen wurden 19 Gramm Haschisch sichergestellt. Auch sie wurden nach ED-Behandlung und Vernehmung nach hause entlassen.

    Entsprechende Strafverfahren sind eingeleitet. Die Ermittlungen gegen alle Festgenommenen sind noch nicht abgeschlossen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Heiner Jerofsky
Telefon: 06151-969-2400
Fax: 06151-969-2405
Email: heiner.jerofsky@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: