Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Alien-Fahndung nach Presseveröffentlichung erfolgreich

    Darmstadt (ots) - Groß-Umstadt, Landkreis Darmstadt-Dieburg. Wie am 5. Juli 2004 berichtet, verschwand nach einer Fachtagung mit Ausstellung in Groß- Umstadt eine ca. 200 kg schwere Alien-Figur. Das hölzerne Kunstwerk gehörte der Fachhochschule für Forstwirtschaft in Rottenburg.

    Nach der öffentlichen „Alien-Fahndung“ mit Lichtbild in der Presse meldete sich heute (9. Juli 2004) ein 27-jähriger Mann aus dem Odenwaldkreis, der im Rahmen von Abbaumaßnahmen auf dem Messegelände in Groß-Umstadt tätig war. Er gab an, dass er von verschiedenen Standbetreibern die Auskunft erhalten habe, er könne sich unter den Exponaten etwas raussuchen. Man würde die Sachen eh' vernichten.

    Der Mann nahm den Alien für einen Polterabend als "Vorgartenfigur" mit, weil er dachte es sei Abfall. Er wollte durch die Mitnahme des „Alien“ niemand schädigen und will die Figur auf jeden Fall dem Eigentümer zurückgeben.

    Die Beamten der Ermittlungsgruppe der Polizeistation Dieburg halten die Angaben für glaubhaft und werden – weil es offensichtlich an den nötigen Tatbestandsmerkmalen des Diebstahl mangelt – der Staatsanwaltschaft die Einstellung des Strafverfahrens nahelegen und außerdem dafür sorgen, dass die Figur ihren Eigentümer zurückgegeben wird.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Heiner Jerofsky
Telefon: 06151-969-2400
Fax: 06151-969-2405
Email: heiner.jerofsky@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: