Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Verwirrter Mann aus Dieburg in Darmstadt gestellt

    Darmstadt (ots) - Darmstadt, Dieburg. Der am Montag, 5. Juli 2004, in Dieburg in zwei Apotheken mit einem Messer aufgetretene Mann konnte gegen 12.30 Uhr im Darmstädter Hauptbahnhof von Beamten des Bundesgrenzschutzes (BGS) gestellt werden. Der geistig verwirrte Mann wollte einem BGS- Beamten seine Dienstwaffe entreißen. Es handelt sich um einen psyhisch kranken 35-jährigen Dieburger. Er wurde in ein psychartisches Krankenhaus eingewiesen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Heiner Jerofsky
Telefon: 06151-969-2400
Fax: 06151-969-2405
Email: heiner.jerofsky@polizei.hessen.de



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: