Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Drogenrazzia: Sechs Festnahmen

    Darmstadt (ots) - Bei ihren kontinuierlichen Razzien in der Darmstädter Innenstadt haben am Mittwoch Drogenfahnder des Polizeipräsidiums Südhessen sechs Männer im Alter zwischen 30 und 37 Jahren festgenommen. Auch bei ihrem aktuellen Einsatz gingen diesen Festnahmen zahlreiche Kontrollen und Überprüfungen voraus.

    In dieses Netz geriet auch ein 30-Jähriger aus Biebesheim. Gegen den Mann, bereits in 115 Fällen wegen Eigentums- und Drogendelikten auffällig, bestand Haftbefehl des Amtsgerichts Darmstadt. Er hat noch eine Restfreiheitsstrafe von 112 Tagen zu verbüßen. Er wurde am Luisenplatz festgenommen und ist inzwischen in einer Justizvollzugsanstalt. Bei ihm fanden die Polizisten geringe Mengen Haschisch und Heroin.

    Vergleichsweise geringe Mengen Heroin, Kokain, Haschisch wurden ebenfalls bei einem 37-jährigen Darmstädter und einem 30 Jahre alten Mann aus Eritrea mit Darmstädter Wohnsitz gefunden. Beide sind hinreichend polizeibekannt und in einigen Fällen wegen Drogendelikten, Leistungserschleichungen und Widerstands in Erscheinung getreten. Sie wurden festgenommen und nach Vernehmungen sowie Wohnsitzüberprüfungen wieder entlassen. Die Beschuldigten werden sich jedoch strafrechtlich zu verantworten haben.

    An der Kreuzung Kasino- / Bismarckstraße nahmen Polizisten in einem Ford Fiesta den Fahrer, einen 30-jährigen Roßdorfer fest. Der Mann stand vermutlich unter Drogen- und Alkoholeinwirkung. Er ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und war bislang in einigen Fällen wegen Drogen- und Eigentumsdelikten auffällig. Festgenommen wurden ebenfalls seine beiden Mitfahrer, ein 36-jähriger Darmstädter und ein 31 Jahre alter Mann aus Mühltal. Auch diese Männer sind bei der Polizei keine Unbekannten mehr und waren wegen Drogen- und Eigentumsdelikten auffällig. Aktuell hatten sie geringe Mengen Haschisch einstecken. Alle drei Personen wurden nach Vernehmungen und Wohnsitzüberprüfungen wieder auf freie Füße gesetzt, erwarten jedoch Strafverfahren.

    Die Darmstädter Drogenrazzien werden fortgesetzt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410
Fax: 06151-969-2405
Email: karl.kaerchner@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: