Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Festnahme nach Autoaufbruch – 38-jähriger Bosnier in Haft

Darmstadt (ots) - Fahnder des Polizeipräsidiums Südhessen haben in der Samstagnacht (05.06.04) einen 38-jährigen Bosnier nach einem Autoaufbruch festgenommen. Der Mann hatte darüber hinaus gefälschte Ausweisdokumente bei sich. Einer Zivilstreife war in der Nacht ein Fahrzeug ins Visier geraten, dessen Insassen sich auffällig für Fahrzeuge auf einem Parkplatz in der Heidelberger Straße zu interessierten. Als das verdächtige Fahrzeug in der Holzhofallee kontrolliert werden sollte, flüchteten die beiden Insassen in die Albert-Schweitzer-Anlage. Das Fahrzeug, ein Mietfahrzeug, blieb zurück. Im Fahrzeug wurden mehrere Koffer mit hochwertigen Werkzeugen einer Darmstädter Firma aufgefunden, die zusammen mit dem Fahrzeug sichergestellt wurden. Gegen 01.50 Uhr konnte einer der Insassen im Zuge der Fahndung in der Heidelberger Straße festgenommen werden. Den Schlüssel des Mietfahrzeuges hatte er noch einstecken. Der Festgenommene wies sich, wie ermittelt werden konnte mit einem gefälschten slowenischen Pass unter falschen Personalien aus. Unter seinem richtigen Namen war im Jahr 2003 nach Bosnien abgeschoben worden. Der 38-Jährige räumte einen Pkw-Aufbruch ein. Das aufgebrochene Fahrzeug, aus dem die Werkzeuge stammten, konnte in der Riedeselstraße aufgefunden werden. Der 38-Jährige, der das Mietfahrzeug am Frankfurter Flughafen unter falschen Personalien angemietet hatte, wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt dem Haftrichter vorgeführt, der Untersuchungshaftbefehl erließ. Die Fahndung nach seinem Komplizen läuft.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
Email: derigs.ppsh@t-online.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: