Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Jüdischer Friedhof geschändet

    Darmstadt (ots) - Alsbach-Hähnlein, Landkreis Darmstadt-Dieburg. Wie am Sonntag (6.6.2004) gemeldet, haben unbekannte Täter in der Zeit von Dienstag (1.6.2004) bis Freitag (4.6.2004) den jüdischen Friedhof im Ortsteil Sandwiese aufgesucht, die dortige mannshohe Mauer überstiegen und zwei Grabsteine umgeworfen. Die Grabsteine sind dabei zerbrochen. Außerdem haben die Täter in die Frontseiten von sieben weiteren Grabsteinen, möglicherweise mit einem spitzen Stein, Kakenkreuze eingeritzt.

    Beamte der Polizeistation Pfungstadt und der Kriminalpolizei haben Spuren gesichert und entsprechende Ermittlungen wegen Störung der Totenruhe, gemeinschädlicher Sachbeschädigung und Verwendung von Kennzeichen verfassungsfeindlicher Organisationen aufgenommen.

    Im Zusammenhang mit dieser Friedhofsschändung bittet die Polizei um sachdienliche Hinweise an das Polizeipräsidium Südhessen, Tel. 06151/969 3030.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Heiner Jerofsky
Telefon: 06151-969-2400
Fax: 06151-969-2405
Email: jerofsky.ppsh@t-online.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: