Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt-Dieburg: Graffiti-Sprayer auf der BAB 5 festgenommen

Darmstadt (ots) - Weiterstadt. Einen von zwei Graffiti-Sprayern, die in der Nacht auf Montag (01.06.04) eine Lärmschutzmauer an der BAB 5 beschädigten, konnte die Polizei kurz nach der Tat noch auf der Autobahn festnehmen.

Gegen 01.15 Uhr waren einer Streifenwagenbesatzung zwei Personen direkt an einer Lärmschutzwand in Höhe Autobahnkilometer 516, Gemarkung Weiterstadt/Riedbahn, aufgefallen. Die Beamten vermuteten richtig; Die Männer beschmierten in diesem Moment die Schutzwand auf der Fahrbahnseite in Richtung Norden. Durch herbeigerufene weitere Streifen konnte ein 21-jähriger Darmstädter nach kurzer Verfolgung festgenommen werden.

Der polizeibekannte Mann trug bei seiner Festnahme noch die zur Tatausführung benutzten Latex-Handschuhe mit Farbanhaftungen. In einer Tasche seiner Hose wurden zudem 0,7 Gramm Haschisch gefunden. Unter anderem führte der Darmstädter in seinem Rucksack auch einen Nothammer, einen Glasschneider und Handfesseln mit sich. Wozu er diese gebrauchen wollte, verriet er den Polizisten jedoch nicht.

Der Komplize des Sprayers rannte, nachdem die beiden ihre Entdeckung bemerkt hatten, zunächst auf dem Standstreifen vor den ihn verfolgenden Beamten davon. Nachdem er die gesamte Fahrbahn überquert hatte, gelang ihm die Flucht. Trotz der Fahndung mit mehreren Streifen blieb der Mann unentdeckt.

Nach den ersten Feststellungen hatten die Sprayer eine größere Fläche mit einem Graffiti und zwei sogenannten tags versehen. Am Fahrbahnrand der Autobahn stand ein Karton mit mehreren Spraydosen. Die Sachschadenshöhe ist bislang nicht genau bekannt.

Bei einer Wohnungsdurchsuchung fanden die Ermittler im Zimmer des 21-Jährigen einige Zettel mit skizzierten Sprayvorlagen. Er wird sich wegen Sachbeschädigung und wegen des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln verantworten müssen. Die Ermittlungen zu seinem Mittäter dauern an.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Marcus Jungermann
Telefon: 06151-969-2412
Fax: 06151-969-2405
Email:

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: