Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Taschen- und Trickdiebstähle beim Schlossgrabenfest

    Darmstadt (ots) - Darmstadt. Am Freitag, 28. Mai 2004, in der Zeit von 17.45 bis 20.00 Uhr wurden in der Innenstadt auf dem Festgelände rund um das Schlossgrabenfest bei fünf Frauen von unbekannten Tätern Geldbörsen mit zusammen 900 Euro Bargeld, 3 EC-Karten und zwei Kreditkarten entwendet. Von den Ermittlern wird vermutet, dass auf dem Rücken getragene Rucksäcke und am Körper getragene Handtaschen in der Menschenmenge unbemerkt geöffnet worden. Entsprechende Anzeigen wurden beim 1. Polizeirevier im Schloss erstattet.

    In einem Fall wurde der Sohn einer Geschädigten unmittelbar bei der Tatausführung auf ein 15-16-jährige Mädchen und einen ca. 10- jährigen Jungen aufmerksam. Die Bestohlenen rannten den beiden nach und stellten sie. Die beiden Ertappten bestritten die Tat und zeigten ihre angeblich leeren Taschen vor und verschwanden.

    Polizeilichen Einsatzkräfte in der Innenstadt fahndeten sofort nach dem Pärchen und konnten die beiden mutmaßlichen Trickdiebe stellen. Es handelt sich um 14-jähriges Mädchen und einen 8-jährigen Jungen, beide aus Ex-Jugoslawien. Sie gaben zunächst falsche Personalien an. Später erklärten sie zu einer osteuropäischen Landfahrergruppe aus Stuttgart zu gehören und mit der Bahn nach Darmstadt gekommen zu sein. Sie hatten ca. 250 Euro Bargeld einstecken. Diebstähle hätten sie nicht begangen. Überprüfungen in Stuttgart ergaben, dass das Mädchen sich angeblich bei einem Onkel in einem Wohnwagen aufhalten soll.

    Sie wurden erkennungsdienstlich und verblieben zunächst im polizeilichen Gewahrsam. Der 8-Jährige kam in ein Kinderheim, die 14- Jährige wurde am Samstag (29.5.2004), nach Rücksprache mit Staatsanwaltschaft und Bereitschaftsrichter, entlassen.

    Die Polizei vermutet, dass die beiden Festgenommen zu einer Gruppe von Trickdieben gehört, die bandenmäßig bundesweit agiert und dass noch weitere Straftaten in der Innenstadt verübt worden, die bislang noch nicht angezeigt wurden.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Heiner Jerofsky
Telefon: 06151-969-2400
Fax: 06151-969-2405
Email: jerofsky.ppsh@t-online.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: