Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Eintausend Euro aus der Hand gerissen

    Darmstadt (ots) - Rabiat hat am Mittwochnachmittag in Darmstadt ein Unbekannter einem 79-Jährigen 1.000 Euro abgenommen. Der Geschädigte war gegen 14.00 Uhr bei einer Bank in Eberstadt und hob von dort das Geld ab. Dies wurde offensichtlich von dem Unbekannten beobachtet. Kurz darauf sprach der Täter den Eberstädter in der Schwanenstraße an und wollte angeblich Geld gewechselt haben. Der 79-Jährige zog bereitwillig seine Geldbörse aus der Hosentasche. In diesem Moment riss der Fremde das Portemonnaie seinem Opfer aus der Hand und floh mit der Beute. Inzwischen konnte die Polizei ermitteln, dass möglicherweise ein grüner Golf, besetzt mit zwei Männern und zwei Frauen, in Nähe des Tatortes gesehen wurde. Ob die Fahrzeuginsassen an der Tat beteiligt waren, kann bisher nicht ausgeschlossen werden. Der Täter ist etwa 30 Jahre alt, ca. 1,70 Meter groß und hatte zur Tatzeit kurze, glatte Haare. Hinweise werden an die Polizei, Telefon (06151) 969 3030, erbeten.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410
Fax: 06151-969-2405
Email: karl.kaerchner@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: