Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: „Griesheimer Spatzen“

Griesheim (Darmstadt-Dieburg). Mit einem Einsatz der „etwas anderen Art“ sahen sich Beamte der Polizeistation Griesheim am Freitag konfrontiert. Eine türkische Familie aus Groß-Gerau hatte bei der Polizei vorge-sprochen, weil man nicht mehr weiter wusste. Das Problem hielten die Kinder der Familie in der Hand. Es handelte sich um 6 junge Spat-zen, welche die Kinder beim Spielen gefunden hatten. Sie waren samt Nest von einem Baum in Groß-Gerau heruntergefallen. Da sich die Vogelmutter nicht mehr blicken ließ, war man kurzer Hand zum Darmstädter Tierheim gefahren und stand dort vor verschlossener Tür. Also wandte man sich an den „Freund und Helfer“. Ein Anruf seitens der Beamten beim der Tiefklinik Darmstadt brachte die Beamten in ihren „Ermittlungen“ weiter. Eine offizielle Auffang- und Pflegestation für heimische Vögel und Singvögel in Semd bei Dieburg wurde ausfindig gemacht. Die Leiterin sagte zu, den Vögel „Asyl“ zu gewähren. Zwischenzeitlich wurden die hungrigen Schnäbel mit Mehlwürmern gestopft, welche von der türkischen Fami-lie gleich mitgeliefert wurden. Per Stafette verbrachte man die „Findelkinder“ in die Obhut der Pflegemama in das östliche Kreisgebiet. Mit Spannung wird erwartet, ob es nun die Spatzen von Griesheimer Dächern pfeifen, dass auch Beamte ein Herz für Tiere haben.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
Email: derigs.ppsh@t-online.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: