Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Festnahme nach bewaffnetem Raubüberfall in Reinheim
Junger Litauer an deutsch-polnischer Grenze festgenommen

    Darmstadt (ots) - Reinheim/Pasewalk. Nach einem bewaffneten Raubüberfall auf einen türkischen Kulturverein in Reinheim (Landkreis Darmstadt-Dieburg) hat der Bundesgrenzschutz am Sonntag am deutsch-polnischen Grenzübergang Pasewalk einen 18-jährigen Litauer festgenommen. Der Mann ist verdächtig, an dem Überfall in Südhessen beteiligt zu sein.

    Wie berichtet, drangen in der Nacht zum vergangenen Samstag, gegen 03.35 Uhr, drei maskierte Männer in die Gaststätte des türkischen Kulturvereins ein, bedrohten die Gäste und raubten über 1.700 Euro Bargeld und drei Handys. An dem Überfall soll auch eine Frau beteiligt gewesen sein, die den Fluchtwagen, einen roten Honda Civic, gesteuert haben soll. Unmittelbar nach dem Überfall verursachte die Frau in Reinheim einen Verkehrsunfall und beschädigte ein geparktes Fahrzeug sowie ein Garagentor. Mit dem schwer beschädigten Fluchtfahrzeug gelang den Tätern die Flucht. Der Pkw wurde wenige Stunden später auf einem Waldweg bei Höchst / Odenwald aufgefunden. Halter des Hondas ist der festgenommene Litauer. Die Ermittlungen dauern an.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410
Fax: 06151-969-2405
Email: karl.kaerchner@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: