Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: 32-jährige Drogenabhängige nach Taschendiebstahl festgenommen
Untersuchungshaft
Bekämpfung der Straßenkriminalität wird fortgesetzt

    Darmstadt (ots) - Fahnder des Polizeipräsidiums Südhessen haben am Freitag in Darmstadt eine 32-jährige Drogenabhängige aus dem Odenwald festgenommen. Die Beschuldigte hatte nach Zeugenaussagen Tags zuvor am Luisenplatz einer Passantin die Geldbörse mit Bargeld und Ausweispapieren aus einem abgestellten Rucksack gestohlen und war jetzt wiedererkannt worden. Die Zeugin alarmierte sofort die Polizei. Sekunden später konnten die Fahnder die 32-Jährige festnehmen. Allerdings kam es dabei zu heftigen Auseinandersetzungen zwischen der Beschuldigten und der Polizei. Die Festgenommene konnte schließlich überwältigt werden.

    Die Frau ist bei der Polizei keine Unbekannte. Seit dem Jahr 2000 ist sie wegen Drogen-, Eigentums- und Betrugsdelikten auffällig. Inzwischen ist die 32-Jährige in Untersuchungshaft, nachdem die Staatsanwaltschaft Darmstadt Haftbefehl beantragt hatte und der Haftrichter dem Ersuchen folgte.

    Die Polizei lobt in diesem Zusammenhang ausdrücklich das Verhalten der Zeugin und die schnelle Alarmierung der Polizei. Die Bekämpfung der Straßenkriminalität, die kontinuierlich auch mit verdeckten Kräften in der Darmstädter Innenstadt operiert, kann um so besser funktionieren und zum Ziel führen, wenn die so oft zitierte Sicherheitspartnerschaft zwischen Bürger und Polizei selbstverständlich geworden ist. Delikte, wie solche Taschendiebstahle werden möglicherweise nicht als spektakulär eingestuft, sind aber für die Opfer mehr als bedeutsam und schon alleine deshalb nicht hinnehmbar – weder von den Geschädigten, der Polizei, noch von der Gesellschaft. Insofern ist die Sensibilisierung dieser Thematik Pflicht. Die polizeilichen Maßnahmen in der Darmstädter Innenstadt werden fortgesetzt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410
Fax: 06151-969-2405
Email: karl.kaerchner@polizei.hessen.de



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: