Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Junge Soldatin vergewaltigt

    Darmstadt (ots) - Darmstadt. Wie erst jetzt von den US-Behörden der deutschen Polizei gemeldet, wurde bereits in der Nacht zum Sonntag, 18. April 2004, gegen 02.00 Uhr, in der Darmstädter Innenstadt eine 20-jährige US-Soldatin aus Darmstadt von mehreren Tätern überfallen und vergewaltigt.

    Soweit bisher bekannt ist, kam die junge Frau aus einem Lokal im Carree, wartete zur Tatzeit an der Haltestelle der Linie 9 am Luisenplatz, wurde dort von fünf unbekannten jungen deutschen Männer angesprochen, belästigt und betatscht. Daraufhin lief sie nach ihren Angaben aus Angst vor weiteren Handgreiflichkeiten vermutlich in Richtung Landgraf-Georg-Straße, wurde dann von zwei Männern zu Boden gerissen und festgehalten. Von drei Männer wurde sie nacheinander vergewaltigt. Danach flüchteten die Männer. Wo sich der genaue Tatort befindet, konnte bisher noch nicht lokalisiert werden. Die Frau ist erst seit 5 Tagen in Deutschland und kennt sich in Darmstadt nicht aus.

    Eine unbekannte deutsche Frau hat die Geschädigte nach der Tat in ihrem Auto mitgenommen und an der Cambrai-Fritsch-Kaserne abgesetzt. Die Frau wird als blond, zwischen 30-25 Jahre alt, beschrieben und fuhr einen dunkelroten Pkw.

    Durch das Verbrechen wurde die junge Soldatin verletzt und musste in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden. Sie erstattete sofort Anzeige bei der amerikanischen Kriminalpolizei (CID). In die Ermittlungen nach den Tätern hat sich heute die deutsche Kriminalpolizei eingeschaltet.

    Personenbeschreibungen der Täter: Fünf junge Männer (alle jünger als 21 Jahre alt), vermutlich Deutsche, davon einer dunkelhäutig, alle kurze Haare, der Dunkelhäutige trug ein auffälliges rotes T-Shirt.

    Die Polizei bittet die hilfsbereite Frau, die die geschädigte junge Frau zur Kaserne gefahren hat, sich zu melden. Außerdem hoffen die Ermittler, dass möglicherweise andere Zeugen die jungen Männer zur Tatzeit in der Innenstadt, besonders in der Nähe des Luisenplatzes und in der Landgraf-Georg-Straße, gesehen haben und erbittet sachdienliche Hinweise zu dem Fall an das Polizeipräsidium Südhessen. Tel. 06151/969 3030.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Heiner Jerofsky
Telefon: 06151-969-2400
Fax: 06151-969-2405
Email: jerofsky.ppsh@t-online.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: