Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Wer erkennt mutmaßliche Diebe und Betrüger?

Darmstadt (ots) - Darmstadt, Weiterstadt, Bensheim-Auerbach. Die Polizei veröffentlicht heute mit Beschluss des Amtsgerichts Darmstadt mehrere Fotos von zwei Männern und einer Frau, die in dringendem Verdacht stehen am 13. Februar 2004 in einem Lokal in der Landgraf- Georg-Straße in Darmstadt einer Frau aus ihrer Handtasche ihre Papiere (Bundespersonalausweis, Führerschein und Bankkarte) entwendet zu haben. Mit dem gestohlenen Bundespersonalausweis (BPA) schlossen die abgebildeten Personen dann am 26. März 2004 in einem Elektrogroßmarkt in Weiterstadt einen Handyvertrag und eröffneten am 20. März 2004 bei einer Bank im Landkreis Bergstraße ein Konto. Danach fälschten sie Überweisungsträger zu Gunsten eines Kontos bei einer Bank in Bensheim-Auerbach und hoben dort insgesamt 3.345 Euro in bar ab. Es handelt sich dabei um sogenannten Eröffnungs- und Überweisungsbetrug in insgesamt sieben Fällen. Am 25. März 2004 schlossen sie zwei weiteren Handy-Verträge mit dem gestohlenen BPA in Geschäften in Darmstadt. Der bisherige Gesamtschaden beträgt bisher ca. 4.000 Euro und dürfte nach Ansicht der Ermittler noch wesentlich höher sein. Die Tatverdächtigen konnten bei Abschluss des Handy-Vertrages und bei der Kontoeröffnung von Raumüberwachungsanlagen aufgenommen werden. Die Polizei fragt: Wer kennt die abgebildeten Personen? Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Südhessen, Tel. 06151/969 3030. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Heiner Jerofsky Telefon: 06151-969-2400 Fax: 06151-969-2405 Email: jerofsky.ppsh@t-online.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: