Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Festnahmen nach Handy-Raub

Darmstadt (ots) - Darmstadt. Am frühen Sonntagmorgen (04.04.04) wurde ein 16-jähriger Ober-Ramstädter im Herrngarten Opfer eines Raubes. Der Jugendliche und sein 18-jähriger Bekannter wurden gegen 01.15 Uhr von einer sechsköpfigen Personengruppe am Rand des Parks in ein Gespräch verwickelt. Plötzlich wurde aus der Gruppe heraus auf den 16-jährigen Jugendlichen eingeschlagen und -getreten. Sein Handy wurde ihm von den jungen Männern im Handgemenge entrissen. Die Täter flüchteten, wobei ein Beschuldigter durch hinzugekommene Unbeteiligte festgehalten und durch herbeigeeilte Streifen des ersten Polizeireviers festgenommen werden konnte. Der 18-Jährige, in Darmstadt wohnende Mann wurde nach seiner Vernehmung am Sonntag wieder entlassen. Im Rahmen der Ermittlungen konnten zwei weitere Tatverdächtige - 18 und 17 Jahre alt - festgenommen werden. Beiden wird eine Beteiligung an der Tat vorgeworfen. Der 18-Jährige wurde am Sonntag in seiner Wohnung angetroffen und festgenommen. Er gab das geraubte Mobiltelefon an die Beamten heraus. Nach seiner Vorführung beim zuständigen Haftrichter wurde er in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Der 17-jährige Beschuldigte wurde nach seiner Vernehmung entlassen. Die Ermittlungen hinsichtlich weiterer Tatbeteiligter dauern an.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Stefan Garhammer / Marcus Jungermann
Telefon: 06151-969-2412
Fax: 06151-969-2405
Email:

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: