Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Aktenzeichen XY – Studiofall über unbekannten jungen Mann am Donnerstag im ZDF
Identität noch nicht geklärt
Polizei ermittelt wegen Verdacht der Aussetzung
Opfer schwer erkrankt und behindert

    Darmstadt (ots) - Kaum Hinweise, keine brauchbaren Anhaltspunkte– das ist die bisherige Bilanz zur Klärung der Identität eines jungen Mannes, der vor über vier Wochen am Darmstädter Hauptbahnhof aufgefunden worden war. Niemand hat bisher eine Vorstellung darüber, wer der Unbekannte sein könnte, auch er selber nicht, der wie etwa 17 Jahre wirkt, schwer behindert und erkrankt ist.

    Jetzt erhalten die Ermittler im Polizeipräsidium Südhessen Unterstützung durch die Fernsehsendung „Aktenzeichen XY...ungelöst“. Nach Mitteilung der Redaktion wird am Donnerstag, 1. April 2004, ab 20.15 Uhr, in einem Studiofall der Fall des unbekannten jungen Mannes ausgestrahlt. Die Polizei baut dabei auf das internationale Zuschauerinteresse und hofft damit die Identität des Mannes klären zu können.

    Wie berichtet, hatten Unbekannte offensichtlich den jungen, schwer behinderten Mann ausgesetzt und seinem Schicksal überlassen. Davon geht jedenfalls die Polizei in Darmstadt aus, die seit dem 1. März 2004 wegen des Verdachts der Aussetzung ermittelt. Alle Nachforschungen über die Herkunft des jungen Mannes waren bisher erfolglos. Zu seiner eigenen Identität konnte er selbst ebenfalls nichts beitragen. Auch die von ihm abgenommenen Fingerabdrücke brachten die Ermittler nicht weiter. Das Personenfeststellungsverfahren, das in Zusammenarbeit mit dem Bundeskriminalamt erfolgte, verlief negativ. Seine Fingerabdrücke sind dort nicht registriert.

    Besonders tragisch ist der Umstand, dass der Jugendliche einen schweren epileptischen Anfall erlitten hatte. Sein Gesundheitszustand war mehr als kritisch. Er musste in einer neurologischen Klinik stationär behandelt werden.

    Hinweise werden an das Polizeipräsidium Südhessen, Telefon (06151) 969 3030, erbeten.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410
Fax: 06151-969-2405
Email: karl.kaerchner@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: