Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Raub geklärt
Überfall vorgetäuscht
30-Jähriger beschrieb Chef als unbekannten Täter

    Darmstadt (ots) - Nur wenige Tage ermittelten die Fahnder wegen eines Raubüberfalls gegen Unbekannt. Jetzt kam heraus, dass der 30-jährige Anzeigenerstatter offenbar die Sache vorgetäuscht hatte. Der Grund dürfte chronischer Geldmangel sein.

    Von dem angeblich Geschädigten, einem 30-jährigen Österreicher fehlt allerdings jede Spur. Der in Wien wohnende Mann hatte bis vor kurzem bei einer Drückerkolonne in Südhessen gearbeitet . Am vergangenen Dienstag (23.3.) erstattete der Mann Strafanzeige beim Schlossrevier. Danach sei er am helllichten Tag im Rhönring von drei Männern zusammengeschlagen und beraubt worden. Die Täter hätten zunächst gebeten, zehn Euro zu wechseln und seien anschließend über ihr Opfer hergefallen. Dabei hätte das Trio 740,- Euro erbeutet.

    Eine halbe Stunde nach dem Überfall alarmierte der 30-Jährige das Schlossrevier. Die Fahndung nach den Tätern war erfolglos, was jetzt allerdings nicht verwunderte. Auch die Medienveröffentlichungen konnten keine brauchbaren Hinweise erbringen.

    Über einen der Unbekannten hatte der Wiener eine außergewöhnlich gute und sehr detaillierte Beschreibung abgegeben. Ein Umstand, über den sich die Ermittler grundsätzlich freuen. Nicht schlecht staunten sie allerdings, als sie feststellten, dass die Detailtreue auf einen Mann aus dem Umfeld des 30-Jährigen zutraf. Der Österreicher hatte offenbar der Einfachheit halber seinen Chef beschrieben. Jedenfalls konnten die Fahnder ein hohes Maß an Ähnlichkeit feststellen. Im Übrigen hatte der 30-Jährige unmittelbar nach dem angeblichen Überfall seinen Vorgesetzten um Gehaltsvorschuss gebeten.

    Die Polizei ermittelt nunmehr gegen den Anzeigenerstatter. Vernehmen können sie ihn derzeit nicht. Der Mann ist derzeit abgetaucht.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410
Fax: 06151-969-2405
Email: kaerchner.ppsh@t-online.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: