Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Zwei Männer festgenommen
Ein halbes Kilo Kokain sichergestellt
22-Jähriger war zur Abschiebung gesucht

    Darmstadt (ots) - Zivilfahnder des Polizeipräsidiums Südhessen haben in der Nacht zum Sonntag in Darmstadt zwei Männer festgenommen und dabei ein halbes Kilo Kokain sichergestellt. Den Beamten war kurz nach Mitternacht in der Gräfenhäuser Straße ein Daimler-Benz mit Hamburger Kennzeichen aufgefallen. Bei der verdachtsunabhängigen Kontrolle entdeckten die Polizisten das Kokain bei dem 22-jährigen Beifahrer. Der Mann legte den Fahndern einen gefälschten türkischen Pass vor, kam damit aber nicht durch. Es wurde sehr schnell klar, warum der junge Mann, der ohne festen Wohnsitz ist, diese Täuschung versuchte. Er war von der Staatsanwaltschaft Hamburg zur Abschiebung gesucht worden. Darüber hinaus gab es bereits fünf Ermittlungsverfahrens wegen Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz. Noch nicht strafrechtlich auffällig war bisher der in Hamburg wohnende 26 Jahre alte Fahrer des Pkw. Neben dem Kokain stellten die Fahnder drei Handys und dreihundert Euro sicher. Die Ermittlungen dauern an.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410
Fax: 06151-969-2405
Email: kaerchner.ppsh@t-online.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: