Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Bickenbach: Bargeld geraubt - 67-Jähriger vor Lebensmittelmarkt angesprochen und in seiner Wohnung beraubt

Bickenbach (Darmstadt-Dieburg). Einem 67-jähriger Mann sind am Donnerstagmittag (18.03.04) von einem bisang unbekannten Täter mehrere hundert Euro in seiner Wohnung im Ernst-Ludwig-Weg geraubt worden. Der Geschädigte war von dem späteren Täter vor einem Lebens- mittelmarkt in Darmstadt-Eberstadt (Süd III), Heidelberger Landstraße, angesprochen worden. Die beiden Männer kamen ins Gespräch und der Unbekannte bot dem 67-Jährigen an, ihm vier Lederjacken schenken zu wollen. Der 67-Jährige lehnte die Geschenke ab, nahm aber das Angebot an, ihn nach Hause zu fahren. Hier trug der Unbekannte die vier in Plastikhüllen verpackten "Lederjacken" und eine braune Damen-Handtasche in die Wohnung und bat den 67- Jährigen nun um etwas "Spritgeld". Als nun der 67-Jährige einen 50 Euro-Schein aus einem Bündel mehrerer Geldscheine zog, schlug ihm der Täter auf die Hand, entriss ihm die Geldscheine und flüchtete zu seinem Fahrzeug, mit dem er unmittelbar davonfuhr. Die Jacken und die mit Zeitungspapier gefüllte Damen-Handtasche ließ der Täter in der Wohnung seines Opfers zurück. Nach einer ersten Einschätzung, der erst einige Zeit später informierten Polizeibeamten, dürften es sich um Textilien von minderer Qualität handeln.

Bei dem flüchtigen Räuber handelt es sich um einen sehr gepflegt aussehenden, ca. 45 Jahre alten Mann, möglicherweise einen Italiener oder Franzosen. Er ist schlank und hat dunkle glatte mittellange Haare. Zur Tatzeit trug er einen dunklen Anzug. Bei dem Fluchtfahrzeug soll es sich um einen dunklen VW Golf III gehandelt haben.

Zeugen, denen der bislang unbekannte Täter und das Fluchtfahrzeug, insbesondere im Bereich des Lebensmittelmarktes aufgefallen ist, werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Pfungstadt unter der Telefonnummer 06157/95090 in Verbindung zu setzen.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
Email: derigs.ppsh@t-online.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: