Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Ergänzung zur Pressemeldung vom 17.03.04, 10.55 Uhr, "Öffentlichkeitsfahndung nach Paul Christian Weber": Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus

Darmstadt (ots) - Pressemeldung Staatsanwaltschaft / Polizei Darmstadt. Die Staatsanwaltschaft bei dem Landgericht Darmstadt hat für Hinweise, die zur Ermittlung und Ergreifung des im Zusammenhang mit mehreren bewaffneten Raubüberfällen auf Darmstädter Geschäfte mit Haftbefehl gesuchten Paul Christian W e b e r führen (wir haben berichtet), eine Belohnung von 2.500 EUR (in Worten: Zweitausendfünf-hundert Euro) ausgesetzt. Die Zuerkennung und Verteilung der Belohnung erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges. Die Belohnung ist nicht für Personen bestimmt, zu deren Berufspflichten die Verfolgung strafbarer Handlungen gehört. Beschreibung des Gesuchten: 31 Jahre alt, ca. 188 cm groß, schlank, helle Hautfarbe, helle, kurze Haare mit hoher Stirn. (Ein Bild des Gesuchten ist in der Digitalen Pressemappe des Polizeipräsidiums Südhessen unter dem Link http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?nr=538007 im Internet eingestellt.) Vorsicht! Der Tatverdächtige Weber ist bewaffnet! Die Polizei rät daher dringend davon ab, selbständig tätig zu werden! Hinweise werden an das Polizeipräsidium Südhessen unter der Telefonnummer 06151/969-4110 oder 06151/969-3030 oder jede andere Polizeidienststelle erbeten. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Ferdinand Derigs Telefon: 06151-969 2401 Fax: 06151-969 2405 Email: derigs.ppsh@t-online.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: