Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Obduktion von 56-ähriger Frau ergab keinen Hinweis auf ein Fremdverschulden

Darmstadt (ots) - Die 56-jährige Frau, die am Dienstagabend (10.02.04) gegen 20.15 Uhr in der Emilstraße zunächst bewusstlos aufgefunden worden war und kurz darauf verstarb (wir haben berichtet), ist aufgrund eines Sturzes, vermutlich infolge Alkoholeinwirkung, verstorben. Dies hat das inzwischen vorliegende vorläufige Obduktionsergebnis des Gerichtmedizinischen Instituts in Frankfurt ergeben. Der anfängliche Verdacht eines Tötungsdelikts hat sich damit nicht bestätigt. Auch wurden Verletzungen älterer Natur festgestellt, die mitursächlich für den Tod der 56-Jährigen sein dürften. Die Vernehmung eines 34- jährigen Bekannten der Frau, der am Dienstagabend in stark alkoholisiertem Zustand in der Wohnung angetroffen worden war, hat ebenfalls keine Hinweise auf ein Fremdverschulden erbracht.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
Email: derigs.ppsh@t-online.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: