Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Schläger misshandelt 19-Jährigen - Opfer verliert sein Gehör

Darmstadt (ots) - Darmstadt. Den fast vollständigen Verlust der Hörfähigkeit auf dem linken Ohr erlitt am vergangenen Wochenende ein junger Mann aus Darmstadt, der das Opfer eines Schlägers wurde. Der 19-Jährige hatte sich am Samstag (07.02.04) gegen 00.20 Uhr mit seinem Cousin und zwei Freunden in der Innenstadt aufgehalten, als es nach dem Besuch eines Schnellrestaurants zu einem Angriff eines Jugendlichen auf den jungen Mann kam. Der Cousin des 19-Jährigen hatte sich kurz zuvor in dem Lokal etwas zu essen bestellt, als er an der Theke stehend, von vier männlichen Jugendlichen mit durch Strohhalme verschossenen Papierkügelchen bespuckt wurde. Nachdem der Verwandte des Geschädigten das Lokal in der Elisabethenstraße verlassen hatte, ging man zusammen mit den beiden Freunden in Richtung Luisenplatz. Dabei folgten die vier Jugendlichen, die sich zuvor ebenfalls in dem Lokal aufgehalten hatten, der Gruppe und beschimpfte sie. In Höhe der Helia-Passage umkreisten die Jugendlichen den Geschädigten, der Wortführer stellte den 19-Jährigen bezüglich eines vorherigen Blickkontakts durch die Scheibe des Schnellrestaurants zur Rede. Plötzlich trat und schlug ein Angreifer aus der Gruppe der Jugendlichen auf den Geschädigten - unter anderem auf sein linkes Ohr - ein. Direkt nach der Tat liefen die vier in Richtung Adelungstrasse davon. Der Schläger wird als höchstens 18 Jahre alter, ca. 1,80 Meter großer Mann beschrieben. Anhand seiner Aussprache könnte es sich um einen Ausländer, eventuell Osteuropäer, handeln. Seine glatten dunkelblonden Haare trug er nach vorne gegelt. Der Wortführer der Gruppe, der, genau wie die anderen Jugendlichen nicht auf den Geschädigten eingeschlagen hatte, soll ungefähr gleichaltrig und ca. fünf Zentimeter kleiner sein. Er hat glatte schwarze Haare. Auffällig seien seine schräg übereinander stehenden Schneidezähne. Auch bei ihm soll es sich um einen Ausländer handeln. Zur Bekleidung der beiden ist, ebenso wie zu den anderen Personen aus dieser Gruppe, nichts bekannt. Das Polizeipräsidium Südhessen bittet Zeugen des Vorfalls, aber auch Gäste des Schnellrestaurants, die eventuell die anfänglichen Provokationen beobachtet haben, ihre Wahrnehmungen und sonstige sachliche Hinweise unter Tel. 06151/969 3030 mitzuteilen. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Marcus Jungermann Telefon: 06151-969-2412 Fax: 06151-969-2405 Email: Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: