Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Schlecht geträumt? - Angeblicher Hoteldiebstahl schnell geklärt

Darmstadt (ots) - Eine Diebstahlsanzeige konnten Beamte des Polizeipräsidiums Südhessen am Dienstagvormittag (03.02.04) schnell wieder zu den Akten legen. Eine auf der Durchreise befindliche 42-jährige Frau aus Frankreich hatte die Nacht in einem Hotel in der Pallaswiesenstraße verbracht und beim Aufwachen vergeblich ihre Nylon-Reisetasche mit Kleidungsstücken gesucht. Den Beamten schilderte die Frau, dass die von ihr mitten im Zimmer abgestellte Tasche über Nacht scheinbar unbemerkt gestohlen worden war. Spuren, die auf einen Einbrecher hindeuteten, konnten die Beamten allerdings nicht finden: Die Tasche blieb jedoch zunächst verschwunden. Gegen 10.40 Uhr wurde der Fall dann aber durch ein Zimmermädchen des Hotels aufgeklärt. Beim Bettenmachen hatte sie die Tasche zwischen Lattenrost und Matratze des Hotel-Bettes entdeckt. Scheinbar aus Angst vor Diebstahl hatte die 42-Jährige die Tasche dort versteckt und die ganze Nacht quasi auf ihrer Tasche gelegen. Möglicherweise hatte sie dabei so schlecht geträumt, dass ihr das Versteck beim Aufwachen nicht mehr eingefallen war...


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
Email: derigs.ppsh@t-online.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: