Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Wie es sich anfühlt, einfach mal Geld ausgeben zu können - Einkauf mit ungedeckter EC-Karte - Schaden rund 6.000 Euro

Darmstadt (ots) - Eine 35-jährige Sozialhilfeempfängerin, Mutter von sieben Kindern, wurde am Montagmittag (19.01.04) in einem Baumarkt in Darmstadt nach wiederholtem missbräuchlichem Einsatz einer EC-Karte vorübergehend festgenommen. Der Frau wird vorgeworfen im Zeitraum zwischen dem 01. und 12. Dezember bei insgesamt 73 Einkäufen in Geschäften in Darmstadt und im Landkreis Darmstadt-Dieburg Waren im Wert von rund 6.000 Euro mit der Karte "bezahlt" zu haben, obwohl ihr Konto dafür keine Deckung aufwies. Aufgrund der sich häufenden Umsätze hatte das Geldinstitut das Konto aufgelöst und Anzeige bei der Polizei erstattet. Da sich am Dienstag, bei dem Versuch die Karte erneut einzusetzen, an der Kasse Unregelmäßigkeiten ergaben, wurde die Polizei informiert. Als Begründung für ihr Verhalten gab die 35- Jährige in ihrer Vernehmung gegenüber der Polizei an, "dass sie einfach mal wissen wollte, wie es sich anfühlt, wenn man Geld ausgeben kann". Ob und wie sie den Schaden wiedergutmachen kann, ist ihr dagegen noch völlig unklar. Gegen die Frau wurde ein Strafverfahren wegen missbräuchlicher Benutzung einer EC-Karte eingleitet.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
Email: derigs.ppsh@t-online.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: