Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Messerstiche bei Schlägerei - Personengruppen gehen nach Streit in Fast Food-Restaurant aufeinander los - Messerstecher flüchtig

Darmstadt (ots) - Beamte des Bundesgrenzschutzes und des 2. Polizeireviers in Darmstadt mussten am Sonntagabend (18.01.04) gegen 19.45 Uhr zu einer Schlägerei in einem Fast Food-Restaurant im Hauptbahnhof Darmstadt ausrücken. Nach ersten Ermittlungen waren zunächst zwei 22 und 23 Jahre alte Männer im Restaurant in Streit geraten. Ihren zunächst verbalen Streit trugen sie dann in Form einer Schlägerei vor dem Südeingang des Hauptbahnhofs aus. Dies rief offenbar fünf weitere männliche Begleiter der beiden Kontrahenten im Alter zwischen 17 und 22 Jahren auf den Plan und es kam auch zwischen den Personengruppen aus Darmstadt und Babenhausen zu Handgreiflichkeiten. Im Verlauf der Auseinandersetzung ging ein Teil der Personen auch mit Stühlen des Schnellrestaurants aufeinander los. Eine der Personen, bislang namentlich noch nicht bekannt, flüchtete vor dem Eintreffen der Polizei, die die Schlägerei unterbinden konnte, in Richtung eines Kinocenters in der Mornewegstraße. Der Unbekannte hatte bei der Auseinandersetzung zunächst mehrfach mit einem Messer auf einen 18-Jährigen eingestochen. Der 18-Jährige erlitt dabei eine Stichverletzung im Oberarm. Ein 17-Jähriger, der den Flüchtenden festhalten wollte, wurde ebenfalls mit dem Messer traktiert und erhielt einen Messerstich in sein Gesäß. Eine weitere Personen erlitt u.a. einen Nasenbeinbruch. Die Fahndung nach dem noch unbekannten Messerstecher verlief bislang erfolglos. Seine Begleiter schwiegen sich über dessen Identität aus. Es soll sich um einen schlanken jungen Mann, etwa Anfang 20 Jahre alt, ca. 178 cm groß, mit kurzen schwarzen Haaren und einem dunklen Teint gehandelt haben. Zur Tatzeit soll er eine helle Hose und eine schwarze Lederjacke getragen haben. Die Verletzten wurden in nahegelegene Krankenhäuser verbracht. Der 17-Jährige musste aufgrund seiner Verletzung stationär aufgenommen werden. Die beiden anderen gingen nach ambulanter Behandlung wieder nach Hause. Die Polizei hat die Ermittlungen gegen die Beteiligten aufgenommen. Hinweise zu dem noch flüchtigen Messerstecher werden an das Polizeipräsidium Südhessen unter der Telefon-nummer 06151/969-3030 erbeten. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Ferdinand Derigs Telefon: 06151-969 2401 Fax: 06151-969 2405 Email: derigs.ppsh@t-online.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: