Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Versuchter Tankstellenraub geklärt - Festnahme eines 40-jährigen Tatverdächtigen

Darmstadt (ots) - Einen 40-jährigen zur Zeit wohnsitzlosen Mann konnte die Polizei gestern (14.01.04) in Frankfurt unter dem dringenden Verdacht festnehmen, am Samstag, den 5. April 2003, einen versuchten Raubüberfall auf eine Tankstelle in der Kasinostraße begangen zu haben (wir haben berichtet). Am Tatabend hatte gegen 19.15 Uhr ein Mann mit hochgezogenem Pulloverkragen und einer ins Gesicht gezogenen Baseballkappe den Verkaufsraum der Tankstelle betreten und den 57-jährigen Tankstellenpächter unter Vorhalt einer Schusswaffe aufgefordert, ihm Bargeld auszuhändigen. Dem 57-Jährigen war es jedoch gelungen, die Waffe zu ergreifen und dem Täter zu entreißen. Der Räuber war dann zunächst mit einem in der Nähe abgestellten Mountainbike geflüchtet, wurde aber von dem Tankstellenpächter, der sich bei dem Gerangel leicht an der Hand verletzt hatte, verfolgt. Als der Flüchtende dies bemerkte, ließ er das Fahrrad zurück, um seine Flucht zu Fuß in Richtung Innenstadt fortzusetzen. Die seinerzeit sofort eingeleitete Fahndung der Polizei war erfolglos verlaufen. Die Folgeermittlungen der Kriminalpolizei in Darmstadt haben jetzt zur Festnahme des 40-jährigen Mannes geführt. Er hat die Tat gestanden und wird heute dem Haftrichter vorgeführt.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
Email: derigs.ppsh@t-online.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: