Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Abschiebehäftling geflüchtet - Fahndung nach 32-jährigem Mann bisher erfolglos

Darmstadt (ots) - Einem 32-jährigen Mann aus Serbien-Montenegro, der am Mittwoch in sein Heimatland abgeschoben werden sollte, ist am Dienstagnachmittag (16.12.03), kurz vor Einlieferung in das Polizeigewahrsam, auf dem Betriebshof des Polizeipräsidiums die Flucht gelungen. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief bislang erfolglos. Der 32-Jährige hatte seit Februar wegen besonders schweren Diebstahls in der Justizvollzugsanstalt Dieburg eingesessen und sollte nun wenige Tage vor dem Ende einer Freiheitsstrafe in sein Heimatland abgeschoben werden. Der Mann war am Dienstag zur Vorbereitung seiner Abschiebung mit einem weiteren Häftling aus der Justizvollzugsanstalt abgeholt worden und sollte in das Polizeigewahrsam in der Klappacher Straße eingeliefert werden. Auf dem Weg dorthin stieß der gefesselte Mann gegen 16.25 Uhr eine hinter ihm laufende Bedienste weg und rannte los. Aus bisher unbekannte Gründen gelang es ihm fast zeitgleich, eine Hand aus der Handfessel zu lösen, über die Schranke des Betriebshofs zu springen und auf der Klappacher Straße in Richtung Böllenfalltor zu flüchten. Trotz der sofortigen Nacheile und der sich anschließenden Fahndung blieb der Mann bisher verschwunden. Der 32-Jährige wird wie folgt beschrieben: ca. 184 cm groß und schlank, kurze dunkle Haare und Stirnglatze. Er hat braune Augen und auffallend abstehende Ohren. Bei seiner Flucht war er mit einer dunklen Jacke und Blue Jeans bekleidet. Es ist zu vermuten, dass sich der Flüchtige inzwischen ganz aus der Handfessel befreit hat. Hinweise zum Aufenthaltsort des 32-Jährigen nimmt das Polizeipräsidium Südhessen unter der Telefonnummer 06151/969-3030 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Ferdinand Derigs Telefon: 06151-969 2401 Fax: 06151-969 2405 Email: derigs.ppsh@t-online.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: