Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: "Mea Culpa" - Reumütige(r) Ladendieb(in) schickt Paket an die Polizei

Paketkarte

Darmstadt (ots) - Ein ungewöhnliches Paket wurde dem Polizeipräsidium am Mittwoch (10.12.03) mit der Post geliefert. Absender: "Mea culpa", Ehrlichstr. 1, 64283 Darmstadt. Beim Öffnen des Pakets staunten die Beamten nicht schlecht. Fein säuberlich gepackte Plastiktüten und mehrere Couverts mit den Anschriften verschiedenster Geschäfte aus Darmstadt und ein handgeschriebener Zettel kommen zum Vorschein. Darauf steht:

"Sehr geehrte Polizei, ich habe diese Sachen in den letzten Monaten geklaut. Es tut mir wirklich leid, und deshalb möchte ich diese Sachen wieder an die Geschäfte zurückschicken. Ich will jedoch nicht, dass jemand diese Sachen einfach nimmt, sondern dass sie an die Geschäftsleitung geschickt werden. Jetzt möchte ich Sie bitten, die Sachen an die betroffenen Geschäfte weiterzuleiten. Die Adressen der Geschäfte stehen jeweils auf den Tüten und Umschlägen. Ich hoffe sehr, dass die Sachen heil bei den Geschäften ankommen. Im Voraus schon einmal vielen Dank!!"

Tatsächlich fanden die Beamten eine große Anzahl von Kosmetika, CD`s, Kaugummis und anderen Dingen vor. In jedem "Überraschungspaket" fanden sich auch weitere persönliche Anschreiben an die Geschäftsleitungen der betroffenen Märkte und Kaufhäuser, in denen "Mea Culpa" ebenfalls seine Reue zum Ausdruck bringt, aber auch zum Beispiel zu mehr Überwachungskameras und Kaufhausdetektiven rät. Auch wünscht der unbekannte Absender den Geschäftsleitungen "im Weiteren viel Glück und Erfolg!!!".

Die Polizei wird die offenbar gestohlenen Sachen -wunschgemäß- an die Geschäfte weiterleiten, sieht dies aber nur als ersten Schritt. Noch besser hätten es die Beamten allerdings gefunden, wenn sich der Absender oder die Absenderin auch mit richtigem Namen zu den Diebstählen bekannt hätte...

Hier die r i c h t i g e Telefonnummer der Polizei: 06151/969-0.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
Email: derigs.ppsh@t-online.de


Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: