Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Einbruch in Bildungseinrichtung geklärt

Darmstadt (ots) - Darmstadt. Die Tatsache, dass er sich bei einem Einbruch am Abend des 18. November 2003 (Dienstag) eine blutende Verletzung an der Hand zuzog, wurde einem 19-jährigen polizeibekannten Mann und seinem bislang polizeilich nicht Erscheinung getretenen 17-jährigen Mittäter zum Verhängnis. Die beiden jungen Männer aus Darmstadt waren in den Abendstunden in das Gebäude einer gemeinnützigen Bildungseinrichtung in der Berliner Allee eingedrungen und hatten einen PC, eine dazugehörende Maus und vier 17-Zoll-Flachbildschirme entwendet. Trotz sofortiger Fahndungsmaßnahmen konnten die damals Unbekannten entkommen. (Wir berichteten am 19.11.03 über den Fall.)

Einen erster Verdacht gegen den 19-Jährigen entstand, als ein Mitarbeiter der Einrichtung bei der Mutter des Lehrgangsteilnehmers nachfragte, warum ihr Sohn nicht mehr zum Unterricht erscheint. Er hatte das Institut seit der Tat nicht mehr aufgesucht. Auf die Nachfrage teilte die arglose Frau mit, er habe sich eine Handverletzung zugezogen. Hellhörig geworden, wurde durch den ermittelnden Beamten ein Durchsuchungsbeschluss für die Wohnräume des jungen Mannes beantragt. Bei der Wohnungsdurchsuchung am Mittwoch (03.12.03) wurden der Computer, die Maus und ein Flachbildschirm gefunden und sichergestellt. Der 19-jährige Tatverdächtige wurde festgenommen, erkennungsdienstlich behandelt und vernommen. Im Rahmen der erkennungsdienstlichen Behandlung wurde auch eine Speichelprobe von ihm genommen, ein DNA-Abgleich mit der am Tatort gefundenen Spur wird noch durchgeführt. In seiner Vernehmung gab er die Tat zu, die drei anderen Flachbildschirme sollten sich nach seiner Aussage bei einem 17-Jährigen in Darmstadt befinden.

Der beschuldigte Jugendliche konnte kurz darauf festgenommen, ebenfalls erkennungsdienstlich behandelt und vernommen werden. Auch er räumte ein, an dem Einbruch beteiligt gewesen zu sein. Die von der Festnahme ihres 17-jährigen Sohnes in Kenntnis gesetzte Mutter brachte die drei noch fehlenden Monitore ins Polizeipräsidium. Das sichergestellte Diebesgut konnte der geschädigten Institution zurückgegeben werden. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die beiden Beschuldigten nach Hause entlassen. Sie werden sich in einem Strafverfahren wegen schweren Diebstahls zu verantworten haben.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Marcus Jungermann
Telefon: 06151-969-2412
Fax: 06151-969-2405
Email:

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: