Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Ehefrau mit Messer lebensgefährlich verletzt

    Darmstadt (ots) - Darmstadt. Am Mittwoch, 3. Dezember, gegen 14.40 Uhr, kam es in der Freiligrathstraße zu einer blutigen Auseinandersetzung zwischen einem pakistanischem Ehepaar. Nach ersten Feststellungen hat der 22- jähriger Mann seine 19-jährige Ehefrau mit einem Küchenmesser lebensgefährlich verletzt und sich anschließend selbst Verletzungen beigebracht.

    Die sehr schwerverletzte Ehefrau befindet sich zur Zeit in einem Spezialkrankenhaus. Der Ehemann hat weniger schwere Verletzungen. Er wird zur Zeit medizinisch versorgt und danach wird seine Haftfähigkeit geprüft. Zum Motiv für die Tat liegen noch keine Erkenntnisse vor. Es ist lediglich bekannt, dass es in der letzten Zeit häufig Streit zwischen den Beiden gab.

    Staatsanwaltschaft und Polizei haben entsprechende Ermittlungen aufgenommen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Heiner Jerofsky
Telefon: 06151-969-2400
Fax: 06151-969-2405
Email: jerofsky.ppsh@t-online.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: