Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Wohnhausbrand - Fünfjähriger mit feiner Nase entdeckt den Brand

Darmstadt (ots) - Darmstadt. Bei einem Brand aus bislang ungeklärter Ursache am Montagmorgen (10.11.03) entstand in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Eberstadt nach ersten Schätzungen der Berufsfeuerwehr Darmstadt Sachschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro. Einem Fünfjährigen, der im Nachbarhaus des Anwesens im Brunnenweg wohnt, war gegen 08.00 Uhr - er putze sich zu diesem Zeitpunkt im Bad die Zähne - der Brandgeruch aufgefallen. Seine Mutter, der er die Feststellung sofort mitteilte, hatte schnell herausgefunden, dass Rauch aus einem Fenster der Dachwohnung des Nachbaranwesens entweicht. Die herbeigerufene Berufsfeuerwehr Darmstadt konnte das Feuer schnell unter Kontrolle bringen. Zum Zeitpunkt der Brandentstehung hielten sich keine Personen in der Wohnung auf. Der Wohnungsinhaber konnte durch die eingesetzten Kräfte von Feuerwehr und Polizei vor Ort nicht angetroffen werden. Bislang steht die Ursache des Brands noch nicht fest. Durch das Feuer, das vermutlich im Wohnzimmer ausgebrochen war, wurde das Mobiliar erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Die Ermittlungen zur Feststellung der Brandursache dauern an. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Marcus Jungermann Telefon: 06151-969-2412 Fax: 06151-969-2405 Email: Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: