Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt. Wohnungsdurchsuchungen erfolgreich - Mutmaßliche Drogenhändler festgenommen

Darmstadt (ots) - Darmstadt. Bei einer Durchsuchungsaktion durch Beamte des Polizeipräsidiums Südhessen am gestrigen Donnerstag (06.11.03) wurden mehrere Personen aus der Drogenszene und ein mutmaßlicher Dealer festgenommen.

Nachdem sich die Hinweise auf den illegalen Handel mit Betäubungsmitteln verdichtet hatten, durchsuchten Polizeibeamte gestern zwei Wohnungen in der Noackstraße und stellten umfangreiches Beweismaterial sicher. Insgesamt wurden zehn polizeibekannte, teilweise einschlägig in Erscheinung getretene Personen im Alter zwischen 22 und 41 Jahren in beiden Objekten angetroffen und festgenommen.

Ein 32-jähriger Mann ohne festen Wohnsitz hatte eine Plombe Heroin einstecken. Bei der Überprüfung seiner Personalien stellte sich heraus, dass er gleich zweifach per Haftbefehl gesucht wurde. Am heutigen Tag (07.11.03)wird er einem Haftrichter vorgeführt.

Weil sie Heroin kaufen wollten, wurden eine 27 Jahre alte Frau und ein 34-jähriger Mann aus Neustadt festgenommen. Sie wurden nach ihren Vernehmungen entlassen, ebenso wie zwei weitere 32 und 23 Jahre alte Männer. Auch diese beiden hatten sich nur zum Zweck des Erwerbs von Betäubungsmitteln in die durchsuchte Wohnung begeben. Noch vor Ort entlassen werden konnte ein 27-Jähriger aus Darmstadt. Ihm konnten keine strafbaren Handlungen nachgewiesen werden. Ebenfalls um Drogen zu erwerben, hatte ein wohnsitzloser 41-Jähriger das Anwesen aufgesucht. Da gegen ihn zwei Haftbefehle vorlagen, wurde in eine nahegelegene Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Im Anschluss an die erste Wohnungsdurchsuchung, bei der unter anderem auch ein entwendetes Fahrrad gefunden wurde, durchsuchten die Ermittler eine zweite Unterkunft in derselben Straße. Dort wurden der 33 Jahre alte mutmaßliche Drogendealer und seine vermutlich ebenfalls in den Rauschgifthandel involvierte 22-jährige Lebensgefährtin angetroffen. Auch der 28-jährige Inhaber der zuvor durchsuchten Wohnung hielt sich in dem Appartement auf. In der Unterkunft wurden zahlreiche Beweismittel und Gegenstände gefunden, die auf gewerbsmäßigen Handel mit Betäubungsmitteln hinweisen. 35 Gramm Kokain, 20 Gramm Heroin, 340 Gramm mutmaßliches Streckmittel, Bargeld in Höhe von 1.600 Euro, Abrechnungen über Drogengeschäfte und sonstige Aufzeichnungen, sowie eine Luftdruck- und eine Schreckschusspistole wurden sichergestellt.

Der 28-Jährige und das 33 und 22 Jahre alte Paar wurden dem Polizeigewahrsam zugeführt. Das mutmaßliche Dealerpaar wird heute einem Haftrichter vorgeführt, der Wohnungsinhaber wurde nach seiner Vernehmung entlassen.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Marcus Jungermann
Telefon: 06151-969-2412
Fax: 06151-969-2405
Email:

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: