Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: "Schutzmann an der Ecke" jetzt auch in Reinheim Einladung für die Presse

Polizeioberkommissar Rolf Roth

    Darmstadt (ots) - Reinheim, Landkreis Darmstadt-Dieburg. Am Montag,

20. Oktober 2003, gegen 14.00 Uhr, wird im Rathaus der Stadt Reinheim

auf Einladung und im Beisein von Bürgermeister Karl Hartmann und Polizeipräsident Rudolf Kilb der

48-jährige Polizeioberkommissar Rolf Roth

    in sein neues Amt als Besonderer Bezirksdienst (BBD) für die Stadt Reinheim eingeführt. Die Stadt Reinheim hat ihm dazu freundlicherweise im Rathaus ein Büro zur Verfügung gestellt. Er soll als erfahrener Polizeibeamter sich mit den besonderen Gegebenheiten Reinheims und den Wünschen und Anliegen der Bürger befassen und als "Schutzmann an der Ecke" sich der Kontaktpflege zur Bevölkerung widmen und zum täglichen Straßenbild gehören.

    Nach Babenhausen, Groß-Zimmern, Darmstadt-Kranichstein, Darmstadt- Wixhausen, der Heimstättensiedlung in Darmstadt und Darmstadt- Eberstadt ist das der siebte für diese Aufgaben des BBD freigestellte Beamte in der Polizeidirektion Darmstadt-Dieburg. Damit reagiert Polizeipräsident Kilb auf das Sicherheitsbedürfnis der Bevölkerung.

Polizeioberkommissar Roth ist zu erreichen in seinem Büro bei der Stadt Reinheim unter Tel. 06162/80563

oder sofern er unterwegs ist, unter

    Handy Tel. 0173/ 659 6673.

    Roth ist in Ober-Ramstadt geboren, ist verheiratet, hat zwei eigene und zwei Pflegekinder und wohnt in Modautal. Er war nach Realschulausbildung, Polizeischule und Bereitschaftspolizei seit 1974 Streifenbeamter bei der Polizeistation Dieburg. Seit 1976 war er Streifenbeamter, Dienstgruppenleiter und Diensthundführer bei der Polizeistation Ober-Ramstadt. Seit dem Jahr 2002 vertritt er den Beamten des Besonderen Bezirksdienstes von Darmstadt-Wixhausen. Die Stadt Reinheim ist ihm aus seiner Zeit als Streifenbeamter gut bekannt. Er hat heute dort noch viele Freunde und Bekannte. Seine Hobbys sind tanzen und kochen.

    Zu der Veranstaltung ist die Presse herzlich eingeladen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Heiner Jerofsky
Telefon: 06151-969-2400
Fax: 06151-969-2405
Email: jerofsky.ppsh@t-online.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: