Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Wechsel bei der Polizei in Dieburg Einladung für die Presse

Polizeihauptkommissar Reimar Franke

    Darmstadt (ots) - Dieburg, Landkreis Darmstadt-Dieburg. Auf Einladung der Stadt Dieburg wird am

Freitag, 17. Oktober 2003, 10.00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses in Dieburg, Markt 4, 64807 Dieburg,

der neue Leiter der Polizeistation Dieburg

Polizeihauptkommissar Reimar Franke (53),

vom Leiter der Polizeidirektion Darmstadt-Dieburg, Polizeidirektor Helmut Biegi und Bürgermeister Peter Christ ins Amt eingeführt und gleichzeitig wird sein Vorgänger,

Erster Polizeihauptkommissar Karlheinz Treusch (48),

    der als Leiter Präsidialbüro mit abteilungsübergreifenden Aufgaben ins Polizeipräsidium Südhessen nach Darmstadt wechselte, verabschiedet.

    Franke ist, nach Ausbildung und Beschäftigung als Seemann bei der Handelsschifffahrt, seit April 1970 Polizeibeamter. Nach Polizeischule und Bereitschaftspolizei kam er im April 1973 als Streifenbeamter zum damaligen Polizeipräsidium Darmstadt. Schon im Jahr 1978 wechselte er zur Polizeistation Dieburg und beendete 1979 seine Ausbildung für den gehobenen Polizeidienst. Er war in Dieburg Dienstgruppenleiter bis zum Jahr 1997. Danach wechselte er als Polizeiführer vom Dienst zum Führungs- und Lagedienst des Polizeipräsidiums. Seit September 2002 war er stellvertretender Leiter des 1. Polizeireviers in Darmstadt. Er wohnt mit seiner Familie in Groß-Umstadt, hat eine 19-jährige Tochter und einen 16- jährigen Sohn.

    Zur der Veranstaltung ist die Presse herzlich eingeladen.

Anlage: Ein Lichtbild von Reimar Franke

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Heiner Jerofsky
Telefon: 06151-969-2400
Fax: 06151-969-2405
Email: jerofsky.ppsh@t-online.de



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: