Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Verkehrssicherheitsaktion in der Lichtenbergschule "Junge Fahrer - Unfallwagen" Einladung für die Presse

    Darmstadt (ots) - Darmstadt. Polizeibeamte des Fachbereiches Verkehrssicherheit des Polizeipräsidiums Südhessen haben am Dienstag, 30. September 2003, auf dem Schulhof der Lichtenbergschule einen stark demolierten Unfallwagen - zunächst kommentarlos - abgestellt. Die Schüler rätseln, was das Fahrzeug dort soll.

    Dahinter steckt folgende verkehrserzieherische Absicht: Über diesen drastischen "Blickfang" soll auf die Folgen falschen Verhaltens im Straßenverkehr aufmerksam gemacht werden. Dazu führt am Donnerstag (2.10.2003) das Gymnasium, gemeinsam mit der Polizei, eine Verkehrssicherheitsaktion "Junge Fahrer - Unfallwagen" auf dem Schulgelände durch. Dabei soll angesichts des dort abgestellten Unfallfahrzeuges die Problematik von Führerscheinanfängern, Alkohol/Drogen im Straßenverkehr, überhöhter Geschwindigkeit, Anschnallen und Entzug der Fahrerlaubnis, gemeinsam mit ca. 130 Schülern der 12. Jahrgangsstufe erörtert werden.

Zu dieser Aktion, am

Donnerstag, 2. Oktober 2002, gegen 09.30 Uhr,

    auf dem Gelände der Lichtenbergschule in Darmstadt, sind Medienvertreter herzlich eingeladen. Dort werden den Schülern und Pressevertretern Fachleute des Bereiches Verkehrssicherheit über Unfallursachen und -folgen Rede und Antwort stehen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Heiner Jerofsky
Telefon: 06151-969-2400
Fax: 06151-969-2405
Email: jerofsky.ppsh@t-online.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: