Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Polizeibeamten Heroin angeboten Festnahmen

Darmstadt (ots) - Darmstadt. Eindeutig die falschen Kunden suchte sich am Mittwochabend (24.9.) ein 29-Jähriger für sein Drogengeschäft aus. Im Herrngarten bot er zwei Beamten des Polizeipräsidiums Südhessen Heroin an. Die Beamten, denen der Mann bereits als Drogenhändler bekannt war, gingen zum Schein auf das Geschäft ein. Sie fuhren mit ihm im Dienstwagen zu einem vereinbarten Ort, wo das Geschäft stattfinden sollte. Dass er schon einmal in demselben Fahrzeug gesessen hatte und zwar als Festgenommener, fiel dem 29-Jährigen dabei nicht auf. Schließlich gaben sich die vermeintlichen Drogenkäufer als Polizeibeamte zu erkennen und nahmen den Mann fest. Bei seiner Durchsuchung wurden 2,6 Gramm Heroinzubereitung gefunden. Er wird heute (25.9.03) dem Haftrichter vorgeführt. Am Mittwochabend (24.9.) konnten weitere Personen festgenommen werden. Im Bereich Kranichsteiner Straße/Schwarzer Weg fielen den Beamten drei Männer in einem Fahrzeug auf. Bei der Kontrolle fanden sie bei einem 19-jährigen Darmstädter über 200 Gramm Haschisch, eine Digital- und eine Stabfederwaage, die vermutlich zum Abwiegen von Rauschgift benutzt werden. Bei den beiden anderen Insassen des Fahrzeugs, handelt es sich um einen 34- und einen 25-Jährigen aus Darmstadt, die ebenfalls vorläufig festgenommen wurden. Alle drei sind bereits wegen unterschiedlicher Delikte in Erscheinung getreten. Bei der anschließend durchgeführten Durchsuchung der Wohnung des 19- Jährigen, wurden weitere 42 Gramm Haschisch, 20 LSD-Trips, eine Tüte Marihuana und drei Handys gefunden und sichergestellt. Im Laufe der Kontrolle im Schwarzen Weg, tauchten noch zwei weitere Männer auf. Einer der beiden, ebenfalls hinreichend polizeibekannt, wurde kontrolliert, der zweite konnte sich der Maßnahme entziehen. Er konnte jedoch ermittelt werden. In der Wohnung des kontrollierten 23-Jährigen aus Darmstadt fanden die Beamten geringe Mengen Haschisch und Marihuana, 1 PTB Pistole, 1 Federwaage, 3 Handys und 1500 EUR Bargeld. Die vier Festgenommen wurden nach ihrer Vernehmung wieder auf freien Fuß gesetzt. Gegen die Männer wurden Ermittlungsverfahren wegen Handels mit und Erwerb von Betäubungsmittel eingeleitet. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Marle Stegemann Telefon:06151-969-2411 Fax: 06151-969-2405 Email:stegemann.ppsh@t-online.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: