Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Rucksack in der Straßenbahn vergessen - Ehrlicher Finder gibt den Rucksack mit komplettem Inhalt bei der Polizei ab

Griesheim (Darmstadt-Dieburg) (ots.). Überglücklich konnte am Mittwochmorgen (17.09.03) eine ältere Frau aus Griesheim ihren Rucksack samt Inhalt von der Polizei in Empfang nehmen. Den Rucksack hatte die Frau am Dienstagnachmittag (16.09.03) in der Straßenbahnlinie 9 liegen lassen, als sie an der Haltestelle "Wagenhalle" ausgestiegen war. Im Rucksack befanden sich in einem Portmonee 205 Euro Bargeld, Ausweis, Bankkarte, Haus- und Wohnungsschlüssel der Frau. Insbesondere wegen der fehlenden Schlüssel machte sich die Frau große Sorgen. Deshalb entschloss sie sich auch, die Nacht bei einer Freundin zu verbringen. Die Polizei in Griesheim, an die sich die Dame gegen 16.30 Uhr gewandt hatte, verständigte auch die Nachbarn der Frau, sollte sich jemand unberechtigt an der Wohnungstür der Frau zu schaffen machen. Um 19.00 Uhr konnte aber schon Entwarnung gegeben werden. Ein 13- jähriger Junge aus Griesheim erschien in Begleitung seines Vaters bei den Beamten und gab den von ihm gefundenen Rucksack mit Inhalt ab. Auch Finderlohn wollte der ehrliche Junge nicht beanspruchen. Die Frau hat jedoch, als sie ihr Hab und Gut wieder in Händen hielt, spontan 30 Euro für den jungen Mann in Aussicht gestellt. Auch die Polizei wird dem Jungen als Anerkennung ein Polizei-T-Shirt zukommen lassen.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Ferdinand Derigs
Telefon:06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
Email:derigs.ppsh@t-online.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: