Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt-Dieburg: Pfungstadt. Einbrüche im Gewerbegebiet

Darmstadt (ots) - Einbrüche im Gewerbegebiet Pfungstadt. Gleich zwei Einbrüche hintereinander begingen bislang unbekannte Täter in der Nacht auf Samstag (13.09.03) in der Ostendstraße. Mit einer Gesamtbeute von ca. 400 Euro konnten die Einbrecher flüchten. Der entstandene Sachschaden dürfte mehrere 1.000 Euro betragen. Die Unbekannten drangen über ein Fenster in die Werkhalle eines metallverarbeitenden Betriebs ein. Einen fast 800 Kilogramm schweren Tresor in einem Büro der Firma ließen sie zunächst außer acht und wandten sich dem benachbarten Gummitechnikbetrieb zu. Durch sogenannte Paniktüren - unverschlossene, nur von innen zu öffnende Türen - gelangten sie auf das Gelände der Nachbarfirma. Über ein Fenster stiegen die Täter in das Anwesen ein, im Bürotrakt wurde ein Stahlschrank aufgebrochen. Die Diebe fanden eine Geldkassette, die gleichfalls noch am Tatort gewaltsam geöffnet wurde. Ca. 400 Euro Bargeld wurden der Kassette entnommen. Im weiteren Verlauf ihrer Suche nach Wertgegenständen, drangen die Unbekannten auch in einen Bürocontainer auf dem Gelände der Gummitechnikfirma ein. Hier wurden sie nicht fündig, in der Werkhalle jedoch fiel ihnen ein fahrbares Schweißgerät in die Hände. Mit diesem kehrten sie an den Ausgangsort ihrer Diebestour zurück. Dort, im Büro der Metallfirma, versuchten sie den großen Standtresor aufzuschweißen. Bis auf kleine, unwesentliche Beschädigungen misslang dieser Versuch jedoch. Die Einbrecher konnten unerkannt flüchten. Sachdienliche Hinweise zu den beiden in Verbindung stehenden Taten nimmt die Polizeistation Pfungstadt unter Tel. 06157/950916 entgegen. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Marcus Jungermann Telefon:06151-969-2412 Fax: 06151-969-2405 Email: Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: