Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Gurt- und Geschwindigkeitskontrollen auf Schulwegen - Eltern oftmals schlechtes Vorbild

Darmstadt (ots) - Südhessen. Beamte des Polizeipräsidiums Südhessen haben am Mittwochvormittag (10.09.03) auf Schulwegen Gurt- und Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Die Kontrollen im Stadtgebiet Darmstadts sowie in den Landkreisen Darmstadt-Dieburg, Bergstraße, Groß-Gerau und Odenwald sind ein weiterer Baustein der von der Hessischen Landesregierung ini-tiierten Maßnahmen im "Jahr der Verkehrssicherheit 2003". Über die besonderen Gefahren für Schulkinder hatte die Hessische Polizei bereits im Rahmen eines Landesaktionstages zu Beginn des neuen Schuljahres Schüler, Lehrer und Eltern aufgeklärt. Kinder sind besonders bei mangelhafter oder nachlässiger Sicherung als Mitfahrer in Fahrzeugen gefährdet. Zu hohe Geschwindigkeiten von Fahrzeugen auf Schulwegen bergen weitere Risiken. Oftmals sind hier gerade die Eltern der Schulkinder ein schlechtes Vorbild. Diese Erkenntnisse sammelten die Beamten auch bei ihren Kontrollen am Mittwoch. In 177 Fällen wurden Verstöße gegen die Gurtpflicht geahndet. In 16 Fällen waren Kinder betroffen, d.h. es waren keine speziellen Rückhalteeinrichtungen ("Kindersitze") vorhanden. Bei den Geschwindigkeitsmessungen sah es nicht viel besser aus. Unrühmlicher Spitzenreiter war ein Fahrzeugführer, der mit 78 km/h im Darmstädter Stadtteil Kranichstein gemessen wurde. 325 Verstöße im Verwarnungsgeldbereich, 46 Bußgeldverfahrens und 1 Fahrverbot bei insgesamt rund 1.800 gemessenen Fahrzeugen belegen die Notwendigkeit weiterer Kontrollen. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Ferdinand Derigs Telefon:06151-969 2401 Fax: 06151-969 2405 Email:derigs.ppsh@t-online.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: