Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Essen - Fahren - Wohnen ohne zu bezahlen

    Darmstadt (ots) - Babenhausen. Ein 19-jähriger Mann und seine 42 Jahre alte Lebensgefährtin sind am Donnerstagnachmittag unmittelbar vor dem Rathaus in Babenhausen von der Polizei vorläufig festgenommen worden. Den Beschuldigten werden zahlreiche Betrügereien vorgeworfen. Sie waren schon seit längerer Zeit im Visier der Ermittler. Sie sollen Gastwirte, Taxifahrer aber auch ihren Vermieter um deren zustehenden Gelder gebracht und damit seit Monaten vortrefflich auf Kosten anderer gelebt haben. Ihre Masche war ebenso simpel wie - aus Sicht der Beschuldigten - bis zu ihrer Festnahme erfolgreich.

    Nach den bisherigen Ermittlungen scheint festzustehen, dass beide mehr oder weniger regelmäßig in Gaststätten in Babenhausen, Seligenstadt und Obernburg, möglicherweise aber auch anderen Städten, genüsslich speisten und tranken. Die Zeche war meist ein Betrag zwischen 50,- und 90,- Euro. Um ihre Zahlungsfähigkeit besonders zu dokumentieren, hielten sie andere Gäste aus und erzählten beiläufig, ein Haus in Babenhausen gekauft zu haben. Damit gelang es ihnen offenbar, Arglosigkeit zu verbreiten. Denn als es ans Bezahlen ging und sie mit gespielter Überraschung feststellten, das Geld vergessen zu haben, schien noch niemand der Geschädigten beunruhigt. Teilweise bezahlte das Paar mit Schecks von einem bereit erloschenen Konto. In anderen Fällen hinterließen beide ihre sogar richtigen Personalien. Dabei versicherten sie, am nächsten Tag die Schulden zu begleichen. Das geschah jedoch nie.

    Der 19- und die 42-Jährigen ließen sich gelegentlich mit dem Taxi von einem Ort zum anderen fahren. Am Ziel angekommen, stiegen sie aus und gingen - ebenfalls ohne zu bezahlen.

    Sie wohnten in Babenhausen, waren aber für eine Darmstädter Wohnung gemeldet. Am Donnerstag mussten sie das Haus aufgrund einer Zwangsräumung verlassen. Ihr Vermieter erstattete ebenfalls gegen die Beschuldigten Strafanzeige. Seiner Darstellung zufolge, hätten sie einen Tag vor der Räumung die komplette Küche, die im Besitz des Geschädigten ist, abgebaut und wegtransportiert. Des weiteren haben sie mutwillige Beschädigungen in der Wohnung zu verantworten.

    Bisher liegt gegen das Paar rund 20 Strafanzeigen, darunter auch ein Einbruchsdiebstahl in Babenhausen. Die Ermittler wären nicht überrascht, sollte die Dunkelziffer ebenfalls beachtlich sein. Geschädigte, die bisher keine Strafanzeige erstattet haben, werden gebeten, dies nachzuholen, Telefon (06071) 96560. Die Ermittlungen dauern an.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Karl Kärchner
Telefon:06151-969-2410
Fax: 06151-969-2405
Email:kaerchner.ppsh@t-online.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: