Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Raub auf Taxifahrer

    Darmstadt (ots) - Darmstadt. In der Nacht zum Mittwoch, 03. September 2003, gegen 02.00 Uhr, wurde ein 26-jähriger Taxifahrer in der Ludwigshöhstraße, in Höhe der Lichtenbergsschule, von zwei männlichen Fahrgästen mit einem Messer und einem Elektroschocker bedroht. Dort musste er ca. 170 Euro Bargeld und sein Handy herausgeben. Danach flüchteten die beiden Räuber, einer in Richtung Lichtenbergschule, der andere in Richtung Innenstadt. Der Taxifahrer wurde nicht verletzt. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang negativ. Die Täter waren nach Aussage des Taxifahrers in der Nieder-Ramstädter-Straße, Ecke Heinrichstraße, zugestiegen und hatten als Fahrziel die Lichtenbergsschule angegeben.

    Täterbeschreibungen: Beide ca. 19-23 Jahre alt, Deutsche, ca. 180 bis 185 cm groß, beide trugen schwarze Mützen, die während der Tatausführung ins Gesicht gezogen wurden, blaue Jeans und schwarze Jacken, einer führte einen schwarzen Rucksack mit sich.

    Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Südhessen, Tel. 06151/969 3030.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Heiner Jerofsky
Telefon:06151-969-2400
Fax: 06151-969-2405
Email:jerofsky.ppsh@t-online.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: