Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Mit dem Auto volltrunken zur Polizei gefahren

Darmstadt (ots) - Nicht einsichtsfähig zeigte sich ein 36-jähriger polnischer Tourist, der am späten Samstagabend bei dem 3. Polizeirevier auftauchte, um dort Strafanzeige wegen Sachbeschädigung zu erstatten. Unbekannte hätten ihm die Scheiben seines Autos beschädigt. Seit Sonntag ist der Mann in Untersuchungshaft. Er wird sich selbst strafrechtlich und dies in mehrfacher Hinsicht zu verantworten haben. Der 36-Jährige, der sich vermutlich bei Bekannten in Weiterstadt zu Besuch aufhielt, fuhr gegen 22.15 Uhr mit seinem Fiat Uno direkt vor die Zufahrt der Arheilger Dienststelle und berichtete den Beamten von der Straftat. Die Polizisten konnten den Mann kaum verstehen, was jedoch nicht an seiner deutschen Sprachfähigkeit lag. Der 26- Jährige stand heftig unter Alkoholeinfluss. Er empfand es offenbar als normal, in einem solchen Zustand sein Auto zu lenken. Völlig entrüstet lehnte er deshalb einen Alkoholtest ab. Dies nutzte ihm jedoch wenig. Er musste sich eine Blutentnahme gefallen lassen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Die Polizisten bezeichneten seine Verfassung als "volltrunken". Der 36-Jährige sah dies anders. Er leistete bei der Blutentnahme und dem anschließenden Transport in das Gewahrsam heftigen Widerstand. Auch die Arrestzelle ließ er nicht verschont. Er zerschlug einen Stuhl und beschädigte die Zellentür. Weil er kein ausreichendes Geld für eine Sicherheitsleistung hatte und er als Tourist über keinen festen Wohnsitz in der Bundesrepublik verfügt, wurde der 36-Jährige vorläufig festgenommen und am Sonntag dem Amtsgericht Darmstadt vorgeführt. Die Staatsanwaltschaft hatte Haftbefehl beantragt. Der Haftrichter schickte den Mann in Untersuchungshaft. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Karl Kärchner Telefon:06151-969-2410 Fax: 06151-969-2405 Email:kaerchner.ppsh@t-online.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: