Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Versuchter Handtaschenraub zur Mittagszeit - Jugendlicher Täter auf Fahrrad flüchtig

Darmstadt (ots). Ein jugendlicher Täter hat am Donnerstagmittag (27.08.03) versucht, eine 81-jährige Frau im Stadteil Arheilgen zu berauben. Die Dame hielt jedoch die Handtasche, auf die der Täter es abgesehen hatte, fest. Der männliche Jugendliche flüchtete ohne Beute. Gegen 11.55 Uhr war die 81-Jährige zu Fuß auf dem Gehweg entlang der Römerstraße in Richtung Schmidtsteg unterwegs. Plötzlich näherte sich von hinten ein Fahrradfahrer und ergriff die Trageschlaufen ihrer Handtasche. Das Opfer hielt jedoch die Schlaufen fest umklammert, so dass es ihm nicht gelang, die Handtasche in seinen Besitz zu bringen. Die Frau schrie um Hilfe und der jugendliche Täter flüchtete auf seinem Fahrrad entlang der Römerstraße. Möglicherweise war die Frau schon beim Verlassen eines Geldinstituts in der Darmstädter Straße von dem Täter beobachtet worden und hatte nur auf eine günstige Gelegenheit gewartet, sein Opfer zu berauben. Bei dem Flüchtigen soll es sich um einen 12-16 Jahre alten Jungen gehandelt haben. Er ist ca. 160 cm groß und hat dunkelblondes kurzes Haar. Zur Tatzeit trug er ein rot-schwarz-gestreiftes Shirt mit drei Zahlen auf dem Rücken. Zeugen, die weitere sachdienliche Hinweise zu dem bislang unbekannten Täter geben können, werden gebeten, sich mit dem 3. Polizeirevier in Darmstadt-Arheilgen unter der Telefonnummer 06151/969-3810 in Verbindung zu setzen. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Ferdinand Derigs Telefon:06151-969 2401 Fax: 06151-969 2405 Email:derigs.ppsh@t-online.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: